Grusswort 2021/22

4. Sinfoniekonzert  2021/22
»MOZART PUR«

»Tradition«

Liebe Freunde des Neuen Kammerorchesters Potsdam,

nach anderthalb Jahren mit der mittlerweile vertrauten Pandemie wollen wir es wagen, eine Saison zu planen, mit festen Terminen und Programmen, die wir so auch zu realisieren hoffen.

Wir haben alle zu schätzen gelernt, was wir im Leben hatten und immer noch haben, gewisse Werte und feste Größen, die wir mit einem Wort zusammenfassen können – TRADITION.
Seit Ende der Neunziger verbreitete sich zunehmend das Fiebern nach „Innovation“. Fast als Selbstzweck mussten wir Künstler immer erklären, was nun innovativ oder ganz neu an unserem Einsatz sei. So kommt das einfache Bekenntnis auf gute Tradition fast konspirativ oder gar revolutionär vor!
Nun erfahren wir aber, dass die Beschleunigung der Geschichte lediglich unsere Welt schneller verbrauchen wird… und was dann?
Darum wollen wir in dieser Saison keine Wanderkonzerte mit VR-Brille durch uraufgeführte interaktive Videoinstallationen anbieten, sondern uns ganz einfach auf Schätze unserer Zivilisation (wieder) freuen.

Klassische Musik im klassischen Sinne aus der klassischen Periode, mit kleinen Abstechern nach hinten und nach vorne
…der Umwelt zuliebe!

Wir versuchen unsere Konzerte sicher und gleichzeitig unkompliziert zu organisieren und freuen uns sehr, Sie wiederzusehen.

Liebe Freunde des Neuen Kammerorchesters Potsdam,

nach anderthalb Jahren mit der mittlerweile vertrauten Pandemie wollen wir es wagen, eine Saison zu planen, mit festen Terminen und Programmen, die wir so auch zu realisieren hoffen.

Wir haben alle zu schätzen gelernt, was wir im Leben hatten und immer noch haben, gewisse Werte und feste Größen, die wir mit einem Wort zusammenfassen können – TRADITION.
Seit Ende der Neunziger verbreitete sich zunehmend das Fiebern nach „Innovation“. Fast als Selbstzweck mussten wir Künstler immer erklären, was nun innovativ oder ganz neu an unserem Einsatz sei. So kommt das einfache Bekenntnis auf gute Tradition fast konspirativ oder gar revolutionär vor!
Nun erfahren wir aber, dass die Beschleunigung der Geschichte lediglich unsere Welt schneller verbrauchen wird… und was dann?
Darum wollen wir in dieser Saison keine Wanderkonzerte mit VR-Brille durch uraufgeführte interaktive Videoinstallationen anbieten, sondern uns ganz einfach auf Schätze unserer Zivilisation (wieder) freuen.

Klassische Musik im klassischen Sinne aus der klassischen Periode, mit kleinen Abstechern nach hinten und nach vorne
…der Umwelt zuliebe!

Wir versuchen unsere Konzerte sicher und gleichzeitig unkompliziert zu organisieren und freuen uns sehr, Sie wiederzusehen.

Ud Joffe
Künstlerischer Leiter

Alexander Schulz
Vereinsvorsitzender

direkt über unseres
Bestellformular